Besuch von der Polizei

Herr Lüffe von der Polizei Harsewinkel hat die Kinder im ersten Schuljahr besucht. Jetzt im Herbst ist es lange dunkel. Deshalb ist es wichtig helle Kleidung zu tragen, damit alle Kinder im Straßenverkehr gut gesehen werden. Das und noch viel mehr hat er uns erzählt. Danke für den Besuch, Herr Lüffe!

20181120_085621_resized

Die Klasse 4c auf großer Reise

Unsere Klassenfahrt

Am Anfang verabschiedeten wir uns von unseren Eltern und fuhren dann mit dem Bus nach Freckenhorst. Keiner von uns ahnte damals, dass es die beste Klassenfahrt der Welt werden sollte! Es gab fast immer morgens reiten, striegeln und führen. Mit den Pferden hatten wir die tollste Zeit! Wir ritten freihändig und hatten am Ende der Klassenfahrt sogar noch einen Parcours. In der Mitte des Hofes auf dem Rasen stand ein riesengroßes blaues Hüpfkissen, worauf wir uns immer austoben durften. Wir haben sogar eine Planwagenfahrt gemacht, das war toll. Das Essen war immer prima! Am letzten Tag waren wir alle ein bisschen traurig, weil es nach so einer  wunderschönen Woche auch mal wieder nach Hause ging.

Lea

SONY DSC

Ein Tag unserer Klassenfahrt

Oskar ist ein 24-jähriger Kaltblüter. Mit ihm sind wir Kutsche gefahren. Dann sind wir zur Eisdiele gegangen. Ein kleines Mädchen war da und ist immer rumgerannt. Dann sind wir in die Kirche reingegangen. Da war ein Mann, der die Orgel gestimmt hat. In der Krypta (Keller) der Kirche war eine Frau aus Grabstein. Dann sind wir wieder zurück zum Hof gelaufen. Die Jungen waren als erstes da. Es waren 3 Kilometer. Oh, und Alex hat noch ein neues Eis erfunden: das Kaugummi-Eis!

Mika

SONY DSC

Wir waren mit der Klasse in Warendorf auf dem Reiterhof  Schulze-Niehues. Da waren sehr viele Pferde, und wir durften jeden Morden die Pferde reiten und putzen. Unsere Pferde hießen Bonita und Flöckchen. Nach dem Putzen und Reiten gab es Mittagessen. Nach dem Mittagsessen gingen wir in die Zimmer für die Mittagsruhe. Als nächstes haben wir gespielt. Am besten fanden wir das Hüpfkissen (siehe Foto). Die Klassenfahrt war sehr toll.

Jana und Charlotte

SONY DSC

Unsere schöne Klassenfahrt (Donnerstag)

Donnerstag  Morgen haben wir gefrühstückt und dann  hatten wir Reiten! Die Pferde hießen Bonita, Lanzelot, Flöckchen, Valbrena und Jonny. Nach dem Reiten hatten wir Spielzeit. Das Hüpfkissen war toll, weil man dort viele Hüpf-Kunststücke wie Rollen, Saltos, Rückenklatscher draufmachen konnte. Danach haben wir Mittag gegessen. Das Essen war sehr toll dort!

Nach dem Mittagessen sind wir Kutsche gefahren. Als wir angekommen sind, haben wir uns den Ort Freckenhorst angeguckt und sind dann zu Fuß zurückgelaufen. Dann konnten wir spielen und danach hatten wir Abendessen. Dann konnten wir duschen und später hatten wir noch Spieleabend! Das war sehr toll!

„Ein Pferd namens Milchmann“ hieß das Buch, das uns Frau Poppa abends vorgelesen hat. Nach dem Vorlesen haben wir geschlafen. Das war ein schöner Tag!

SONY DSC

 

 

 

Unsere Klassenfahrt

Montag  Nachmittag haben wir unsere Pferde kennengelernt. Wir mussten die Pferde erst einmal putzen. Dann durften wir die Pferde herumführen. Später mussten wir sie wieder zurück bringen. Am Abend hat Frau Poppa uns etwas vorgelesen und wir sind schlafen gegangen.

Dienstag  Morgen sind wir aufgestanden, danach sind wir frühstücken gegangen. Nach dem Essen haben wir unsere Pferde geputzt, dann aufgesattelt und dann durften wir endlich reiten. Freihändig sind wir auch geritten. Nach dem Reiten sind wir spielen gegangen. Abends haben wir Spiele gespielt. Um 22.00 Uhr sind wir schlafen gegangen. Die Klassenfahrt hat mir sehr gut gefallen.

Laureen

 

 

Egli-Ausstellung in der St. Paulus Kirche

Anlässlich des Jubiläums 50 Jahre kfd St. Paulus fand in der St. Paulus Kirche eine Ausstellung mit Egli Figuren statt. Die Figuren sind landestypisch gekleidet und stehen in zeitgenössischen Kulissen. Obwohl sie keine Gesichter haben kann man doch an der Körperhaltung gut erkennen, was die Figuren ausdrücken und wie es ihnen geht. Frau Sautmann und Herr Mönig haben den Klassen des 4. Schuljahres Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament rund um besondere Frauen erzählt. Frauen, die Mut bewiesen haben, sich durch Charakterstärke auszeichneten oder Veränderungen bewirkten.

Vielen Dank für die interessanten Führungen!

IMG_4238 IMG_4239 IMG_4240 IMG_4242 IMG_4245

Staying alive – KvG kann weiter retten…

7 Kolleginnen des KvG- Teams haben ihre Rettungsfähigkeit gemeinsam wieder einmal aufgefrischt.
Diese benötigen wir, um mit den Schülerinnen und Schülern schwimmen gehen zu dürfen. Theoretisch und praktisch haben uns dabei Alina und Thomas unterstützt. Alle Teilnehmerinnen haben die Prüfungen im Bereich der Herz-Lungen-Wiederbelebung, im Schwimmen, Tauchen, Abschleppen und die Anwendung der Befreiungsgriffe erfolgreich bestanden.

PHOTO-2018-11-19-13-58-41

Die Klasse 4b am Gymnasium

Am 5.11.2018 besuchte die Klasse 4b das Gymnasium Harsewinkel. Grund war die Eröffnung des teutolabs. Wir haben mit der Lehrerin Frau Oberlack experimentiert. Alle Experimente drehten sich um die Zitrone. Die erste Station war das Duftlabor, die zweite Station war das Säurelabor und die dritte Station war eine Zauberstation.
Unsere Ergebnisse haben wir in einem kleinen Buch aufgeschrieben. Zwischendurch durften wir auch essen und trinken, denn es war ein langer Tag. Es hat viel Spaß gemacht.
Von Niklas, Leonie, Tabea IMG_4188IMG_4180IMG_4166

24 Stunden Schwimmen im Hallenbad Harsewinkel

Am 3./4. November 2018 haben wir, die Klasse 4d, am 24 Stunden Schwimmen im Hallenbad teilgenommen. 11 Kinder schwammen in den 24 Stunden zusammen über 30 km. Dazu mussten wir so viele Bahnen schwimmen, wie wir konnten. Wir haben über 1200 Bahnen geschafft. Damit wurden wir beste Klasse 2018 und haben dafür eine Urkunde, Süßigkeiten, Wasserbälle, Creme und Schlüsselbänder für die ganze Klasse bekommen. IMG_4458

Auch in der Einzelwertung konnten viele von uns eine Urkunde und Medaille gewinnen. Für 1000 m gab es Bronze, 2000 m Silber und 3000m Gold.

(von Mia und Josefine, 4d)

IMG_4454