Besuch im Teutolab

Montag im Gymnasium

Am Montag, den 04.11.2019 waren wir im Gymnasium. Als erstes hatten wir 4 normale Schulstunden.In der 5. Stunde haben wir gefrühstückt und die OGGS- Kinder aßen in der Mensa.Danach gingen wir ins Gymnasium. Im Gymnasium gaben sie uns ein kleines Heftchen. Da drin sollten wir schreiben, was wir in den Laboren gemacht haben.Sie teilten uns auch in drei Gruppen ein: in eine blaue, eine gelbe und eine rote Gruppe. Jede Gruppe ging in ein Labor. Es gab 3 Labore: das Säurelabor, das Duftlabor und das Zauberlabor. Wenn man fertig war, wechselte man in ein anderes. In dem Säurelabor haben wir mit Zitronen, Rotkohl und Haushaltschemikalien Farben gemacht. Im Zauberlabor haben wir eine Eierschale in Haushaltschemikalien reingetan und wir mussten schreiben, was da passiert. In dem Duftlabor mussten wir riechen und raten, was das für ein Duft ist. Und danach haben wir selbst ein Duft erstellt. Wir sind von 12:00 bis 15:00 Uhr geblieben. Es hat vielen Kindern gefallen und jeder mochte ein Labor.

Jad Kawa

Das Projekt ,,teutolab“

Am Montag den 4.11.2019 hatte die Klasse 4a das große Glück im Gymnasium Harsewinkel am Projekt ,,teutolab‘‘ teilzunehmen. Wir sind ca.um 12:00 Uhr an der Kardinal-von-Galen-Schule losgegangen. Als wir ankamen, haben sich Frau Oberlack und vier Schülerinnen der Oberstufe vorgestellt. Es gab drei verschiedene Labore. Eines davon war das Säurelabor. Im Säurelabor haben wir auf einem Blatt Papier mit Zitronensaft gemalt, ca. eine Minute danach sind wir mit einem Bügeleisen über das Blatt Papier gegangen und das Gemalte wurde braun. Danach sind wir an einen anderen Tisch gegangen, dort haben wir mit einer Kupferstange und einer Zinkstange in eine Zitrone gestochen und haben gemessen wie viel Strom die Zitrone macht (leitet). Das gleiche haben wir mit einer Zink und Kupferplatte (nicht in eine Zitrone gestochen sondern in Zitronensaft getaucht ohne dass sie sich berühren ) dann hat sich ein Propeller gedreht. Danach haben wir mit Essig und Seifenlauge über eine Eierschale gesprüht, plötzlich haben sich kleine Bläschen gebildet und der Kalk hat sich gelöst. Einige Zeit später sind wir zum Zauberlabor gegangen. Dort haben wir Rotkohl in kleine Stückchen geschnitten. Als wir mit dem Schneiden fertig waren, haben wir heißes Wasser zu den Rotkohlstückchen gemischt. Als es aufgebraut war haben wir das Rotkohlwasser in neun verschiedene Reagenzgläser gefüllt. Danach haben wir Haushaltschemikalien und andere Chemikalien in die Reagenzgläser zum Rotkohlwasser dazu geschüttet und es färbte sich in verschiedene Farben. (rot, gelb, grün, blau, lila und pink). Als wir mit dem Zauberlabor fertig waren, sind wir zum Duftlabor gegangen. Dort haben wir erst an verschiedenen Fläschchen gerochen und mussten erraten, was es für ein Duft war. Danach haben wir ganz starken Alkohol an eine Orangenschale getropft. Dann haben wir die Orangenschale an unserer Hand gerieben und haben unsere Hand nur mit Wasser gewaschen, dann haben wir an der Hand gerochen und meine Hand hat noch immer nach Orange gerochen. Das gleiche haben wir mit Seife gemacht, dort hat man die Orange nicht mehr gerochen. Und dann haben wir mit dem Saft einer Orangenschale auf eine Kerzenflamme gespritzt und die Flamme wurde größer. Um 15:00Uhr haben wir uns widerzusammen gesetzt und haben uns bedankt. Leider mussten wir schon wieder zur Kardinal-von Galen-Schule gehen. Der Tag war schön!

Konrad und Jad

Gymnasium Projekt „“Teutolab“

Wir hatten das große Glück am Montag, den 4.11.2019 im Gymnasium an dem Projekt namens „Teutolab“ teilzunehmen. Als wir um 12 Uhr hereinkamen, begrüßten uns vier Schülerinnen der Oberstufe.

Es gab drei Stationen:

–         Die erste war das Zauberlabor. Im Zauberlabor stand auf einem Tisch ein Messbecher mit Rotkohlsaft drin. Den Rotkohlsaft haben wir dann in Reagenzgläser gefüllt und verschiedene Haushaltschemikalien dazu gegeben. Dadurch entstanden viele verschiedene Farben.

–         Die zweite war das Duftlabor. Im Duftlabor haben wir an verschiedenen Düften gerochen und Sand, Alkohol und Orangenschale in den Mörser gefüllt. Es roch fast wie Desinfektionsmittel.

–         Im Säurelabor durften wir Zitronensaft probieren. Das war lecker! Dann haben wir herausgefunden, dass wir mit einer Zitrone Strom erzeugen können. Wir haben Kupfer- und Zinkstäbe in die Zitrone gesteckt und ein Messgerät angeschlossen. Das Messgerät schlug aus. Dann haben wir Zink- und Kupferplättchen in Zitronensaft gesteckt und das Zink schmolz.

Das war ein schöner Tag!

Ein Bericht von Lena und Hanna

Unser Schulleitungsteam ist wieder komplett!!!!

 

PHOTO-2019-11-13-15-14-04

Endlich ist unser Schulleitungsteam wieder komplett! Monika Scharf und Tanja Pörtner haben bereits seit einiger Zeit gut im Team miteinander gearbeitet und gemeinsam unsere Schule geleitet. Dies wurde am Freitag mit vielen Gästen ausgiebig gefeiert! Kollegen der anderen Harsewinkler Schulen, Vertreter der Stadt und der Kirche, Vertreter des Offenen Ganztags, ehemalige Kollegen, Elternvertreter, der Schulrat und das ganze Kollegium waren eingeladen und gratulierten von Herzen. Musikalisch begleitet wurden die vielen Beiträge von Simon mit seiner Gitarre.

PHOTO-2019-11-13-15-14-05

Pressebericht Neue Schulleitung KvG Westfalen-Blatt 09.11.2019

Pressebericht neue Schulleitung KvG Die Glocke 09.11.2019 Seite 2

Pressebericht Neue Schulleitung KvG Neue Westfälische 09.11.2019

 

Besuch vom Polizisten

Herr Lüffe hat alle Klassen des ersten Schuljahres besucht. Zunächst hat er uns seine Uniform erklärt und uns dabei für Polizisten nützliche Dinge gezeigt. Besonders spannend fanden alle die Handschellen! Um besser gesehen zu werden sind an der Uniform ganz viele Reflektoren, an der Mütze reflektiert sogar der dunkle Schirm. Um sich besonders zu schützen tragen Polizisten häufig Warnwesten! Danach haben wir überlegt, was an einem Fahrrad nicht fehlen darf: Licht vorne und hinten, Pedalen, Reflektoren waren schnell genannt. Auch die Klingel darf nicht fehlen.

Zum Abschied hat Herr Lüffe uns eine Geschichte vorgelesen und uns ein Reflektorband geschenkt!

IMG_4866

Luisa durfte die Jacke anziehen.IMG_4867Mit Warnweste ist sie noch viel besser zu sehen!

IMG_4868

 

Schüler aus dem Gymnasium lesen vor

Heute hatten die 1. Klassen Besuch aus dem Gymnasium!

Der 15. November ist bundesweiter Vorlesetag und die Schülerinnen und Schüler der 9c hatten die Idee unseren Erstklässlern vorzulesen. Das Angebot haben wir natürlich herzlich gerne angenommen und bedanken uns hiermit noch einmal ganz herzlich für den Besuch. In jeder Klasse wurde ein anderes Buch vorgelesen, z.B. Kokosnuss oder Jojo. Ganz gespannt haben die Erstklässler zugehört, einige haben hinterher sogar dem Vorleser aus unserem Lesebuch vorgelesen.

Vielen Dank für die tolle Idee!

8edc723c-9394-450f-b9ba-6894d52b063c IMG_4875

KvG Schüler reinigen Stolperstein

Im Rahmen einer Unterrichtsreihe über das Judentum besuchten die Schüler der Klassen 4b und 4c vor den Herbstferien den Stolperstein für Salomon Lorch. Dieser wurde am 16.12.2016 vom Kölner Konzeptkünstler Günter Demnig auf Initiative von Markus und Vera Dorgerloh sowie Frido Jacobs verlegt. Im Laufe der Zeit hat er seinen Glanz verloren, so dass Thilo aus der Klasse 4b auf die Idee kam, diesen zu säubern. So machten sich heute die Klassensprecher mit ihrer Religionslehrerin und Schulleiterin Monika Scharf daran und verhalfen ihm zu neuem Glanz. Passend zum Gedenken an die Reichsprogromnacht am 9. / 10.11. 1938 macht er nun wieder alle Bürger der Stadt Harsewinkel auf das Schicksal von Salomon Lorch aufmerksam.

20191107_082452_resized 20191107_082254_resized 20191107_081404_resized 20191107_080941_resized

2. KvG Stunde

Wieder einmal haben sich alle in der Halle getroffen. Zuerst wurden unsere neu gewählten Schulsprecher Simon und Luca der Schulgemeinde vorgestellt.IMG_4851

Dann haben wir das neue Motto bekommen „Ich helfe dir“, darauf wollen wir in den kommenden Wochen besonders achten. Aber auch das „alte“ Motto:  Ich halte dir die Tür auf soll nicht in Vergessenheit geraten. Eine Info über die Reinigung der Stolpersteine und das Lied „Wind of change“ als Erinnerung an 30 Jahr Mauerfall rundeten das Programm ab. Wie üblich haben wir mit dem KvG Lied begonnen und die Stunde mit „Gemeinsam geht´s besser“ abgeschlossen.

Zwei Aktionen zugunsten der Schülerbücherei: Leergutbon-Sammelaktion und Flohmarkt

Seit 1.10.19 läuft in beiden Harserwinkeler REWE-Märkten eine Sammelaktion, die zu 100 % unserer Schüler-Bücherei zugute kommt: Kunden können ihren Leergut-Bon einfach in den dafür vorgesehenen Behälter am Leergut-Automaten werfen. Von den Spenden können wir wieder neue, aktuelle Bücher für unsere Schülerbücherei anschaffen. Denn auch im Zeitalter von Handys, Computern & Co. beobachten wir eine große Freude am Lesen in spannenden, lustigen oder informativen Büchern!
Wir sind für jede Spende dankbar, die uns in den nächsten Monaten zuteil wird und freuen uns auf jede Menge neuen Lese-Spaß für Ihre Kinder!
Die Aktion läuft noch bis zum 31.12.2019. Also, denkt an uns bei eurem nächsten Leergut-Wechsel!
„Alte Schätzchen“ müssen auch einmal aussortiert werden… Immer wieder sind Bücher zerlesen oder machen Neuem Platz! Aber: zu schade zum Wegwerfen! Diese Bücher bieten wir euch /Ihnen am Elternsprechtag an: ihr findet einen Büchertisch in der Aula der KvG, auf dem neben den aussortierten Büchern auch ein paar Sparschweinchen stehen! Gegen eine Spende ins Schweinchen dürfen Sie sich gern so viele Bücher nehmen, wie Sie möchten!
Auch dieses Geld fließt natürlich zu 100% wieder in die Bücherei und wird für neue Kinderliteratur verwendet!
Wir sagen für alle Spenden schon jetzt einmal herzlichen Dank!

IMG_4573

 

Waldjugendspiele

Heute waren wir, die Klasse 3b, mit dem Bus bei den Waldjugendspielen. Dort gab es viel zu sehen und einige Aufgaben zu lösen. An einer Station musste man fühlen ohne zu Gucken. Das war ganz schön schwierig. Toll war die Station Tiere des Waldes. Hier gab es viele Tiere, die in Bäumen hingen, auf dem Boden lagen oder an und in Baumstämme zu finden waren. Da die meisten Tiere ausgestopft waren, konnten wir sie uns in Ruhe anschauen und sogar streicheln. Echte Wildtiere wären da ja längst geflohen. Bei der Aufgabe „Was wächst denn da am Wegrand“ mussten wir genau hinschauen und aufpassen damit wir nichts verpassen. Auch bei der Station Wohnungen im Wald musste man genau hinschauen. So verging die Zeit wie im Flug.

IMG_1673IMG_1676 IMG_1686

Viel Spaß in der Schule

IMG_4399

Nach einem Gottesdienst in der St. Lucia Kirche und einer Einschulungsfeier mit zwei tollen musikalischen Stücken der 2. und 3. Jahrgänge in der Turnhalle unserer Schule begann für 84 Jungen und Mädchen die Grundschulzeit. Zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassentieren, unterstützt von Frau Joseph und Herrn Kötting hatten alle Kinder eine erste Stunde Unterricht. Die Eltern konnten sich so lange bei einem 2. Frühstück – vielen Dank an die Eltern der 2. Schuljahre! – stärken. Am Ende gab es noch ein Klassenfoto.

 

Herzlich Willkommen – Auf Wiedersehen

Das kommissarisch ist weg! Monika Scharf hat bisher als Konrektorin die Leitung unserer Schule inne gehabt und darf jetzt auch offiziell auf dem Papier „an vorderster Front“ agieren.

Westf.-Blatt v. 28.06.2019.pdf – neue Schulleiterin

Verabschieden müssen wir uns von unserer Kollegin Leonore Baumjohann – Gröne. Mit einem Tanz der 4c und dem Lehrer-Chor haben wir Tschüss gesagt. Beim umgedichteten KvG Lied blieb unter den Lehrern auf der Bühne manches Auge nicht trocken. Wir werden dich vermissen!

IMG_4057