Rückblick Weihnachtspäckchenaktion „Ich Schenk dir meinen Stern“ 2020

2020 war alles etwas anders. Natürlich musste auch unsere Weihnachtspäckchenaktion „Ich schenk‘ dir meinen Stern“ anders als gewohnt organisiert werden. Aber es hat geklappt. Wir durften die Aktion durchführen, und Ihr/euer Engagement war großartig. Mehr als 13.000 Päckchen, mehr als je zuvor, sind zusammengekommen und haben vielen Kindern in Rumänien eine große Freude bereitet. Die Aktion war auch für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer eine besondere Herausforderung. Die Päckchen mussten größtenteils abgeholt, in große Kartons gepackt und per Stapler in die LKW befördert werden. Insgesamt drei LKW konnten mit Weihnachtspäckchen und weiteren Hilfsgütern für rumänische Familien beladen und auf den Weg gebracht werden. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen, die geholfen, Päckchen gepackt und/oder die Aktionen in den verschiedenen Orten organisiert haben. Die angehängte pdf-Datei vermittelt einige Eindrücke von der Weihnachtspäckchenaktion „Ich schenk‘ dir meinen Stern“ 2020.

Das Weltall im Distanzunterricht im 4. Jahrgang

Der Jahrgang 4 hat sich im Distanzunterricht mit dem Thema Weltall beschäftigt. Dabei gab es viele Informationen zu unserem Sonnensystem, zur Landung auf dem Mond und viele Infos rund um die Planeten. Es gab zusätzlich auch einige Bastelangebote zum Thema, die die Kinder super umgesetzt haben. Hier nun einige Bilder von den Kunstwerken die im Homeoffice entstanden sind. Das habt ihr toll gemacht!

Probleme mit Anton

Wir haben gehört, dass es vereinzelt zu Problemen bei der Nutzung der Anton App gekommen ist. Wenn sie Ihr Kind auf einem neuen Gerät anmelden möchten nutzen Sie am Besten den QR Code oder geben das dazugehörige 8 stellige Passwort ohne Bindestrich ein.
sollten Sie keine Pins finden stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Kind die von der Klassenlehrerin, dem Klassenlehrer angelegte Gruppe nutzt.

Supertalente der Herzen

Am Samstag war das große Finale!
Als erste Gruppe starteten am Samstag bei der Show „Das Supertalent“ die Tänzer und Tänzerinnen der Roten Funken Harsewinkel. Unter ihnen Schüler unserer Schule. Vor den Bildschirmen unzählige Lehrerinnen der KvG. Hätten die Kids unseren WhatsApp Verlauf mitlesen können, wüssten sie, wie stolz das Kollegium auf diese Leistung ist!
Für die Top 3 hat es leider nicht gereicht, die Supertalente der Herzen sind sie allemal.
Herzlichen Glückwunsch!

https://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/harsewinkel/RTL-Show-Funken-sind-Sieger-der-Herzen-53193304-7a2d-4caa-b702-5e2f53ed83a2-ds?fbclid=IwAR2s0TN-TR-JhTTKjx_Uv6iDlBrJ0Wl8pRhbv9b8uFN0sMKKoLLNYb3iPZU

IPads im Unterricht

Endlich sind die ersehnten Tablets einsatzbereit und wir können die ersten Schritte gemeinsam mit den Kindern gehen. Die 4. Klasse hat einen QR Code Adventskalender, die Schüler des 2. Schuljahres nutzen mit Begeisterung Anton, Antolin und worksheet Go! Sicherste kleine Animationen wurden erstellt.

Kunstwettbewerb der Volksbank eG

Beim diesjährigen Kunstwettbewerb haben unsere jungen Künstlerinnen und Künstler richtig abgeräumt! Unter dem Motto „Glück ist….“ haben sich die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge so richtig ins Zeug gelegt und konnten 10 von 20 Preisen abräumen. Die Preise wurden in diesem Jahr zu den Schulen gebracht und dort mitsamt den Urkunden überreicht. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Matheförderung nach PReSch

Die Matheförderung nach PReSch (Prävention von Rechenschwierigkeiten) ist im 1. Schuljahr gut angelaufen. Zuerst wurden alle Erstklässler und Erstklässlerinnen auf fehlende mathematische Vorläuferkompetenzen getestet. Nun geht es um das sichere Zählen sowie das beginnende Verständnis für Mengen und Mengenzerlegen.

In Kleingruppen haben die Kinder viel Freude daran, die Zahlenwelt zu entdecken.

Wiegen, wiegen, wiegen

Die Kinder des 4. Jahrgangs haben heute gewogen. Wieviel wiegt eigentlich mein Frühstück oder meine Maske? Was ist ein Kilo und wie fühlt sich das überhaupt an. Wer hat das Schwerste Etui in der Klasse? Viele Fragen galt es zu beantworten und alle waren mit Freude dabei.