Müllsammelaktion im Stadtpark

Die vier  2.-Schuljahrklassen haben an der Müllsammelaktion in Harsewinkel teilgenommen. Von 8.00 – 9.30 Uhr haben die Schülerinnen und Schüler ausgerüstet mit Warnwesten, Greifern und Mülltüten klassenweise mit Ihren Lehrerinnen den Harsewinkeler Stadtpark gesäubert. Viele Schülerinnen und Schüler waren erstaunt, wie viel Müll in den städtischen Parkanlagen liegt.

Müllsammelaktion-Foto Müll-UrkundeNW v. 09.04.2019.pdf – Müllaktion

 

Die Glocke v. 08.04.2019 Müllaktion

Westfalenblatt v. 08.04.2019 Müllaktion

Westfalen-Blatt v. 10.04.2019.pdf -Müllaktion

Das Handballturnier

Wir hatten am 13.03.2019 ein Handballturnier. Aus den Klassen 3 und 4 haben sich zwei Mannschaften gebildet. Eine Mannschaft hatte vier Spiele und die andere Mannschaft hatte drei Spiele, die immer 10 Minuten gedauert haben. Es gab auch Kuchen, Waffeln und andere Sachen zu kaufen. Am Ende haben wir ein Spiel gewonnen und die anderen Spiele leider verloren. Es hat aber sehr viel Spaß gemacht. Am Schluss hat jeder Spieler noch eine Medaille bekommen. Außerdem gab es einen Ball, den wir unterschreiben durften.

Thilo Schumann 3b

DSC03493 DSC03507

Fridays for future

Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns´re Zukunft klaut!!!!

Entstanden aus der Lesewoche „Meine-Deine-Unsre Umwelt“ haben wir, die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, pädagogische Mitarbeiter mit der Unterstützung einiger Eltern für unsere Umwelt demonstriert. Vorn und hinten von der Polizei begleitet war unsere Schulgemeinde eine imposante Gruppe. IMG_2328

Die Kinder haben im Unterricht Plakate gebastelt, unterwegs mit Trillerpfeifen, Trommeln und ihrer Stimme ordentlich Krach gemacht.  Mit den Worten: „Was wollt ihr?“ hat die Bürgermeisterin Frau Amsbeck-Dopheide uns vor dem Rathaus empfangen. Ernsthaft haben die Kinder auf ihre Anliegen hingewiesen: „Rettet die Erde!“, „Gebt der gelben Tonne kein Futter!“, „Weg mit den Plastiktüten“, „Wir sind jung und brauchen die Welt“, „Schmeißt kein Plastik in die Natur“,… Durch die Innenstadt und entlang der Kirche ging es zurück zur Schule.

IMG_2317

 

Die Glocke v. 16.03.2019 Demo

NW v. 16.03.2019. Demo

Westfalen-Blatt 16.03.2019 – Demo

 

Erfolgreiche Teilnahme am Regionalwettbewerb „Schüler experimentieren“ (Jugend  forscht)

 

Im 1. Halbjahr des Schuljahres 2018/2019 haben sich 11 Jungen und Mädchen aus dem 4. Schuljahr im Rahmen der AG „Schüler experimentieren“ mit spannenden Projekten beschäftigt.

Zunächst musste eine passende Idee für ein Forschungsprojekt gefunden werden, dann Experimente durchgeführt und ausgewertet werden. Anschließend musste noch eine schriftliche Arbeit dazu angefertigt und bis Anfang Januar 2019 eingereicht werden. Dann galt es, sich auf den Regionalwettbewerb mit Plakaten und einem Vortrag vorzubereiten.

Am 16. Februar war es dann so weit und die Schülerinnen und Schüler fuhren zum Regionalwettbewerb nach Herford. Dort bauten sie schon früh morgens ihren Stand auf und mussten mehreren Jurymitgliedern einen Vortrag über ihr Forschungsthema halten. Nachmittags kamen noch zahlreiche Besucher vorbei, um sich über die Projekte zu informieren. Und dann war es um 17 Uhr schließlich so weit und das Warten hatte ein Ende…

Im Bereich Arbeitswelt gewannen Chiara Maria Agus Atanes und Lukas Derksen aus der 4b einen Bücherpreis des Rotary Clubs. Sie haben einen leuchtenden Handschuh gebaut, der Radfahrer beim Abbiegen im Dunkeln mehr Sicherheit bieten soll.

Handschuh

Auch Nils Merkel, Anastasia Enns und Josefine Fröhlich aus der 4d gewannen einen Buchpreis des Rotary Clubs. Sie haben getestet und festgestellt, dass sich mit der Einblatt-Pflanze die Raumluft verbessern lässt.

Nils

Im Bereich Biologie belegten Alexander Klems, Lucas Sommer und Bryan Bannat aus der 4c den 3. Platz. Sie hatten durch verschiedene Keimbedingungen Spinat innerhalb von nur drei Tagen zum Keimen gebracht. Jeder der drei Jungen erhielt ein Preisgeld.

Spinat

Niklas Loddemann, Ole Reichenbach und Aldin Adzemi erreichten sogar den 2. Platz im Bereich Biologie. Sie hatten das Verhalten von Ameisen erforscht und herausgefunden, dass diese Tiere nicht im Stau stehen und auch wir Menschen von ihnen lernen können.

Ameise

Schließlich nahm Yvonne Röhl als Projektbetreuerin stellvertretend für die Kardinal-von-Galen-Schule einen Förderpreis zur Unterstützung weiterer Projekte entgegen.

Ehrung

 

 

Harsewinkel HELAU!!!

Auch in diesem Jahr wurde bei uns wieder Karneval gefeiert. Zuerst feierte jede Klasse für sich in der Klasse. Spiele, Tänze, gesundes und süßes Buffet, jeder wie er mag.

Nach der großen Pause trifft sich immer die ganze Schulgemeinde in der Turnhalle und feiert gemeinsam. Das Kinderprinzenpaar eröffnete das bunte Programm. Danach gab es abwechslungsreiche Präsentationen aus vielen Klassen: Tänze mit und ohne Rollschuhe, Akrobatik und Sketche boten viel Abwechslung. Immer wieder unterbrach unser Schulclown Pralino die Moderation und sorgte für großes Gelächter.

SONY DSC

Meine-deine-unsre Umwelt

Unter diesem Motto fand die diesjährige Lesewoche statt.

Mit dem Lied „Wir lesen ein Buch, ein superspannendes Buch, eine Stunde oder mehr, dass gefällt uns so sehr“ haben wir am Montag die Lesewoche eröffnet. In allen Jahrgängen lasen die Schüler Bücher zum Thema Umwelt. Die Kinder des vierten Jahrgangs lasen aus der Umwelt-Krimi-Reihe „Die grünen Piraten“ das Buch „Jagd auf die Müllmafia“, im dritten Jahrgang wurde das Buch „Jonas und der Heuler“ gelesen. Im zweiten Jahrgang ging es in den Büchern vom Magischen Baumhaus- Junior um Klimawandel und die Bedrohung der Eisbären. Das erste Schuljahr setzte das Buch „Der Gruffelo“ szenisch um. Passend zum Thema lasen die Autorinnen der „Grünen Piraten“, Andrea Poßberg und Corinna Böckmann, den Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klassen aus dem Buch „Besuch auf der Robbenstation“ vor.

SONY DSC

In der Abschlussveranstaltung wurden die Sieger des Lesewettbewerbs von der Jury geehrt.

SONY DSC

Sieger 4. Jahrgang

SONY DSC

Sieger 3. Jahrgang

SONY DSC

Sieger 2. Jahrgang

SONY DSC

Sieger 1. Jahrgang

 

 

 

 

 

 

NW vom 20.02.2019

Westf.-Blatt v . 19.02.2019.pdf – Lesewoche

Die Kinder und Lehrer der Kardinal-von-Galen-Schule freuen sich über die Spende der Firma Claas zugunsten der Schülerbücherei!

Von dem Geld sollen neue Sachbücher angeschafft werden, die die Kinder immer wieder zum Lesen verlocken sollen. Alle 14 Tage besucht jede Klasse der integrativen Grundschule die Schülerbücherei, in der sich Eltern ehrenamtlich um die Buchausleihe kümmern.  Sachbücher sind sowohl bei älteren als auch bei den allerjüngsten Kindern der Schule beliebt. Die Kinder sind sehr neugierig,  ihre Umwelt in jeglichem Bereich kennenzulernen. Bücher können diese Neugier befriedigen, müssen aber auch auf einem aktuellen und ansprechenden Stand sein! Gerade im Zeitalter des Handys und Internets müssen wir den Kindern aktuelle Literatur bieten, die mit den neuen Medien mithalten können. Die Freude am Lesen, die Grundkompetenz, die den Schülern in allen Bereichen bei der Umwelterschließung hilft, muss gerade bei den Jüngsten erhalten und gefördert werden!

Das Team der Kardinal von Galen Schule bedankt sich herzlich für diese Spende!

DSCN6052

Die Klasse 4c begrüßte den Pressesprecher der Firma Claas  Wolfram Eberhardt und nahm einen Scheck über 500,- dankend entgegen.

Projekt Kunst & Kultur

Gemeinsam mit Herrn Reza Sobhani haben Schüler des 1. und 2., 3. und 4. Jahrgangs tolle Kunstwerke erschaffen. Diese werden demnächst das triste Treppenhaus aufwerten.

_MG_1022
IMG_20190110_093200

_MG_1015

Krippenspiel der vierten Klassen läutet die Weihnachtszeit ein!

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien wurde – wie es gute Tradition an unserer Schule ist – auch dieses Jahr durch eine festliche Adventsfeier in der Schulgemeinschaft begangen.

Zunächst wurden die Spendenerlöse, die auf dem Adventsbasar unserer Schule gesammelt wurden an Herrn Dräger von der Stiftung Bethel übergeben. Insgesamt konnte die Kardinal-von-Galen-Schule 1300,-€ Spendengelder einnehmen, die nun für den Neubau des Kinderzentrums verwendet werden können.

Dankbrief Bethel  DOC201218-20122018112643

Den Höhepunkt stellte das alljährliche Krippenspiel der vierten Klassen dar. In diesem Jahr führten die Schülerinnen und Schüler das Musical „Noels Auftrag“ auf, bei dem der verträumte Engel Noel unvorhergesehen den wichtigen Auftrag erhält Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem zu beschützen. Dies traut ihm natürlich keiner der vorbildlichen Engel zu. Aber mit Liebe im Herzen und großer Hingabe gelingt es Noel die Geburt Jesu zu begleiten und Maria und Josef vor allen Gefahren zu beschützen.

Einen runden Abschluss fand die adventliche Feier durch das gemeinsame Singen von Adventsliedern.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC